Heut erreichte uns die Absage der „Kurzen Füße“, die aus gesundheitlichen Gründen ihren Startplatz zurück geben. Das bedauern wir natürlich sehr, zumal uns damit die traditionelle 1. Hilfe am Rand der Spielfelder fehlt.
Die medizinische Grundversorgung ist natürlich durch die Orgas abgesichert, unser Sani-Koffer ist vor Ort. Meist ist es ja so, dass wir bei den Turnieren engagierte Spieler-Ärzte dabei haben, die uns im Ernstfall helfen können. Davon abgesehen gehen wir davon aus, dass unser Turnier ohne Verletzungen abläuft. Gleichzeitig möchten wir hier nochmals darauf hinweisen, dass wir vor Ort nicht TAPEN!

Aber: wir haben ja in diesem Jahr erstmalig die Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe mit den Massageliegen direkt am Strand mit dabei. Die Azubis werden euch nach bestem Wissen und Gewissen bei Bedarf verwöhnen!